Archive by Author

iPod Touch - Es geht, die Scheiße geht

Verdammt, sogar bloggen funktioniert. Nicht wirklich komfortabel, aber es geht.
Meine alten NES-Spiele laufen Dank Emulator auch. ICQ läuft mit leichten Login-Problemen und man kann wunderbar seine Zeit damit verbringen, diesen ganzen Schicki-Micki-Rocknroll auszuprobieren. Besonders für die Kreditkarte gefährlich: der iTunes Store. Unglaublich einfach zu bedienen und das 1. Album habe ich schon gekauft. Justice von und mit Justice. Die alten Rocknroller standen schon seit längerem auf der Liste.
So komische Dinge wie Videos angucken und Musik hören sollen angeblich auch funktionieren. Brauch doch aber kein Mensch!

Lied des Tages: Justice - Genesis

Nine Inch Nails präsentieren Ghosts I - IV

Nine Inch Nails - Ghosts
Nine Inch Nails präsentieren 36 brand neue Instrumental-Songs die knapp 2 Stunden füllen.
Das Ganze ist äußerst günstig und angenehm über die Ghosts-Microsite zu beziehen. Dort hat man dann auch noch die Wahl in welcher Qualität man die DRM-freien Dateien herunterladen möchte.
Meine am besten angelegten $5 aller Zeiten!

Lied des Tages: Nine Inch Nails - 12 Ghosts II

Evernote - das digitale Gehirn

Endlich wird einem Mal vernünftig unter die Arme gegriffen: Evernote ist plattformübergreifend und ich kann z.B. bequem von meinem Laptop aus beliebige Textschnippsel oder Fotos in meinen Account laden und anschließend über ein mobiles Endgerät danach suchen.

Folgende Inhalte findet Evernotes auf sehr beeindruckende Weise:

  • Tags und Titel
  • Normaler Text in Dokumenten
  • Text in Bildern (DAS Killerfeature!)
  • Datumsangaben
  • Attribute

Für eine Einladung zur Beta habe ich mich angemeldet. Man darf gespannt sein.

Lied des Tages: Moby - Find My Baby

Kuscheln war gestern, Fußball ist heute

Diego hat sich nicht geschickt, aber menschlich angestellt und ist halt einfach mal ausgerastet. Das sieht nicht nur Panschi so, da bin ich auch ganz bei ihm. Werder Bremen muss jetzt 3 Spiele auf Diego verzichten und der kann sich am zuvor eingesetzten Kopf kratzen.

Wenn allerdings Unsportlichkeit geahndet wird, dann hat der alte Holzhacker hier aber eine Rotsperre bis zum Lebensende verdient:

Lied des Tages: Jeremy Riddle - Sweetly Broken

Erkenntnisse eines Sonntagsspaziergangs

Was man so alles an einem sonnigen Tag bei einem Spaziergang am Osterdeich erfährt und sieht…

  • Männer, die die Handtaschen ihrer Frauen tragen während sie nebenher dackelt gehen gar nicht!
  • Es gibt nicht nur Hunde, die so groß sind wie Ratten, es gibt auch welche die sind noch kleiner und hässlicher.
  • Es gibt tatsächlich Männer, die haben diese hässlichen kleinen Hunde und führen die gemeinsam mit ihrer Freundin aus.
  • Junge Mütter mögen es am liebsten morgens: “Da ist man noch so schön frisch.”

Lied des Tages: Daniel Boone - Beautiful Sunday

Underworld live @ Docks Hamburg

Gestern ging es mit Panschi und Björni nach Hamburg zum Konzert von Underworld. Vorab haben die Jungs von Kissogramm für Unterhaltung gesorgt. A capella sollten sie aber in Zukunft vermeiden und dafür sorgen, dass der Stromstecker beim nächsten Mal vernünftig sitzt.

Anschließend haben es sich dann die Jungs von Underworld im Docks gemütlich gemacht und sowas von gerockt! Yeah!!!!111
Gute zwei Stunden gab es etwas vom Allerfeinsten auf die Ohren. Die teilweise sehr skurille Bühnendeko sorgte zudem für gute Laune.

Underworld live @ Docks Hamburg

Mehr unglaublich tolle Handy-Fotos gibt es in meinem Flickr-Account.

Lied des Tages: Underworld - Born Slippy Nuxx

Schöner Leben in Bremen

Kaum macht es den Anschein, dass die Schiessereien und Messerstechereien auf der Meile vorm Stubu & Co. der Vergangenheit angehören, so verlagern die bösen Buben ihr Revier ins Umland. Gestern Abend dann auch direkt vor meine Haustür. Wäre ich 2-3 Stunden früher nach hause gekommen, dann wäre ich den Jungs wohl in die Arme gelaufen. Um zu fünft einem 24 Jahre alten Kerl mit nem Messer am Hals Geld und Handy abzuziehen muss man schon einen ordentlichen Schaden haben.

[...] Daraufhin flüchteten die Männer in Richtung Hemelinger Straße. [...]

Mehr dazu auf citybeat.de

Das mittlerweile auch Taxifahrer angeschossen werden scheint zu Bremen zu gehören wie die Stadtmusikanten.

Lied des Tages: Gwen Stefani - Danger Zone

Burger King Whopper Freakout

Ob sich das auch jemand in Deutschland trauen würde? Auf der Website zur Aktion von Burger King gibt es lediglich noch die Info, dass alle Aufnahmen mit versteckten Kameras und echten Kunden gemacht worden sind.

Lied des Tages: The Atlantics - Freakout

Driving Home For Christmas

driving-home-for-christmas

In diesem Sinne…

Lied des Tages: Chris Rea - Driving Home For Christmas

Aus die Maus - Das Ende des nff

Tja, wieder einer weniger. Nicht ganz neu, aber dennoch eben erst auf citybeat.de gelesen: das Gericht bestätigt die Schließung des nff. Der (ehemalige) Betreiber Frank Koopmann hat auch bereits Stellung bezogen.

Ohne jetzt groß auf die Vorwürfe und Vorkommnisse eingehen zu wollen, ich hab das nff immer gemocht. Tolles Ambiente, gute Musik… Rocknroll halt! Zudem habe ich dort auch nie nur eine Schubserei oder sowas mitbekommen. Ist sicherlich ein subjektiver Eindruck, aber das Bremer Stadtamt gibt sich bei der Demontage der Bremer Clublandschaft auch größte Mühe Pluspunkte zu sammeln. Nach der neuen Welt, der 2raumlounge jetzt also auch das nff. Das Stubu hat die Kurve zwar irgendwie gekriegt, aber den Laden hätte ich zumindest nicht vermisst.

Lied des Tages: Portishead - Over