Archive for 'Apple'

Apple Akku-Rückrufaktion - Kapitel 3

Vor ca. 5 Wochen habe ich über die Seite von Apple zum Austausch von iBook G4 und PowerBook G4 Batterien meinen neuen Akku angefordert und auch die Bestätigungsmail erhalten. In der Mail wurde eine Lieferzeit von 4-6 Wochen genannt, da ich aber ein bißchen ungeduldig bin, habe ich zwischendurch nochmal meine Seriennummern auf der Seite von Apple eingegeben. Wie erwartet wurde mir daraufhin mitgeteilt, dass mein Akku schon am Ausstuschprogramm teilnimmt und ich keinen Neuen mehr bestellen kann. Ich sagte ja bereits, dass ich etwas ungeduldig bin und habe somit vorhin nochmal meine Seriennummern gecheckt. Überraschung, ich durfte mir wieder einen neuen Akku bestellen. Etwas verwirrt habe ich mich an den telefonischen Support von Apple gewendet. Der durchaus freundliche Mitarbeiter hat meine Seriennummern aufgenommen und im System überprüft, konnte aber nicht herausfinden ob UPS mich 3x nicht angetroffen hat und das Päkchen wieder zurückgeschickt hat, oder aber ob die neue Batterie garnicht erst verschickt wurde.
Daraufhin hat er den Versand nochmal angeschoben und in den nächsten 2 Wochen soll mein neuer Akku dann auch endlich ankommen. Bei einer so umfangreichen Umtauschaktion kann ich verstehen, dass es hier und da mal etwas hakt. Solange man sich um seine Kunden kümmert bin ich zufrieden.

Apple Akku-Rückrufaktion - Kapitel 2

Vielen Dank

Ihre Bestellung wird in Kürze bearbeitet. Falls Sie eine E-Mail-Adresse angegeben haben, senden wir Ihnen eine E-Mail.

Apple versendet die Ersatzbatterie(n) so bald wie möglich nach der Bearbeitung Ihrer Bestellung. Die Versandzeit hängt von der Verfügbarkeit des Produkts ab. Senden Sie die alte Batterie nach Erhalt der Ersatzbatterie bitte unter Verwendung des frankierten Versandetiketts und der bereitgestellten Verpackung an Apple zurück.

Ich habe gerade einfach nochmal das Formular mit meinen Seriennummern gefüttert und bekam prompt den Hinweis, dass mein Akku ausgetauscht wird und ich meine Adresse für den neuen angeben soll. Die Bestell-Bestätigung kam auch gerade per Mail. In 4-6 Wochen soll der neue Akku da sein. Wir bleiben gespannt.

Apple Akku-Rückrufaktion - Kapitel 1

Ich bin dabei

Herzlichen Glückwunsch, das hab ich mir verdient. Bei der letzten Rückrufaktion wurde ich noch verschont und deswegen habe ich den Artikel bei macnews über die aktuellen Probleme mit Sony-Akkus nur mit geringem Interesse gelesen und mich dann aber doch dazu durchgerungen mal meine Seriennummern mit denen auf der “Battery Exchange Program iBook G4 and PowerBook G4“-Seite von Apple zu vergleichen… Bingo. Auch beim fünften Mal passen Zahlen überein und die Meldung, dass sich lediglich die Seriennummer meines Powerbooks für einen Austausch qualifiziert und die meines Akkus nicht steigert meine Laune auch nicht (auf der Apple-Seite kann man die Seriennummer eingeben und anschließend den Austausch in Bewegung setzen).
Immerhin kommt dieser Vorfall pünktlich zum 2-jährigen Geburtstag meines Powerbooks und ich bin froh, dass es sich zur Feier des Tages nicht selbst in Brand gesetzt hat.
Dann wollen wir doch jetzt mal gucken wie der Apple-Support bei solchen Aktionen arbeitet. Die Kapitelnummer im Titel wird sich bis zum Ende der Misere schätzungsweise auf 5 erhöhen. Oder bietet wer mehr?

Selbst ist der Mann

Gestern bestellt und schon heute geliefert, unglaublich aber wahr! Ca. 21h nach Bestellung klingelte der Postmann und drückte mir die neue Festplatte in die Hand und schon konnte es losgehen.
Man nehme diveres Präzisionswerkzeug, 45 Minuten Zeit und folgende Anleitung von ifixit.com.
Der Einbau ist sehr gut verlaufen, es kommt zwar einiges an Schrauben zusammen, die einzige Schwierigkeit tritt aber nur beim Abnehmen des Oberteils, in dem sich die Tastatur befindet, auf. So konnte ich mir die ca. 90 Euro für den Einbau (vom Fachmann) sparen.
Es macht doch auch viel mehr Spaß, an einem Rechner zu sitzen den man auch selbst reparieren kann.

Krrrrrraput

Vor ca. 3 Monaten habe ich mir nach einer neuen Festplatte für mein Powerbook umgesehen.
Heute habe ich sie dann endlich bestellt und laut DHL-Tracking ist sie auch schon auf dem Weg zu mir. Ich bin gespannt wie der Einbau verlaufen wird. Die Garantie ist eh abgelaufen und man lernt ja nicht aus. Blöd nur, dass sich schon kein Backup mehr machen lässt und das letzte ein paar Tage alt ist.

Apple kann’s nicht lassen

Seit Dienstag gibt es die ersten Apple-Rechner mit Intel-Prozessoren, das neue MacBook Pro und die schon wieder neuen iMacs arbeiten jetzt mit dem neuen Intel Core Duo Chip. Mir ist während der Keynote das ein oder andere Mal die Kinnlade auf die Tastatur gefallen und hat so meine Finger davon abgehalten in die anfangs noch leicht fehlerhaften Apple Stores zu surfen und die geliebte Kreditkarte zu belasten. Ein Glück, Vorfreude ist doch die schönste Freude.

Shiira - Die Safari-Alternative

Shiira
Firefox, Opera & Co sind alles gute Alternativen wobei sich vorallem die hartnäckigen Apple-Fans an Safari erfreuen. Mit Shiira kommt ein neuer Browser aus Japan auf den Markt. Shiira ist in Cocoa geschrieben und nur für OS X erhältlich.
Die vorhanden Bookmarks von Safari und Firefox können importiert werden (bzw. es wird direkt drauf zugegriffen), es gibt ein Tab-Exposé und verspielte Page-Transitions.

Wenn auch ihr Lust habt einen neuen Browser auszuprobieren kann ich euch einen Download nur empfehlen. Diesen Beitrag habe ich übrigens über Shiira geschrieben.

Meine Powerbook Festplatte macht Geräusche

Und das nicht zu knapp. Mittlerweile habe ich schon das Gefühl, dass ich ein Powerbook aus der neuesten Serie habe. Sobald ich das Teil hoch nehme und leicht bewege bzw. kippe, dann hört man ein komisches Surren was super empfindlich auf die Bewegungen reagiert.
Momentan wird transportiere ich mein Powerbook aber eigentlich kaum noch aber heute war es dann soweit, dass sich Mail aufgehangen hat und keine Mails mehr verschickt hat. Erst nach einem Neustart geht alles wieder wie gewünscht.
Momentan lasse ich ein Komplett-Backup von meiner Platte auf meine externe FireWire-Platte mit CarbonCopyCloner erstellen und habe mich umgesehen was es denn für schicke Notebook-Festplatten gibt, die auch in mein Apple Powerbook G4 Aluminium passt.
Ich habe mich für die “100GB Hitachi Travelstar 7K100 - 7200rpm (8MB Cache)” entschieden, wobei ich die zusätzlichen 20GB für nur 15 Euro Aufpreis gerne hinnehme. Viel mehr interessieren mich aber die 7200rpm. Meine alte Platte hat nämlich nur 4200rpm. Da sollte das Arbeiten in Zukunft doch Spass machen.

iSubway

Der Name würde wohl auch zu dem Projekt von Berliner Studenten passen. An der Universität der Künste Berlin hat man einen Mac Mini & einen Beamer in einen Koffer gepackt und außen an einer UBahn angeheftet und den Passagieren so die Fahrt versüßt.
Bei solchen Bildern bekommt man richtig Lust aufs UBahn-Fahren.

Ich kann es nicht mehr sehen…

Auf der einen Seite werden andauernd unglaublich traurige Apple-Nachbauten veröffentlicht und auf der anderen Seite wundert man sich über den Erfolg und den Halo-Effekt von Apple-Produkten.

Mit solchen grausamen und auch noch überteuerten revolutionären Versuchen wird es wohl noch eine Weile weitergehen bis man endlich einsieht, dass Apple-Design nicht so einfach zu kopieren ist und an den Kisten doch mehr als nur ein schönes Äußeres ist.