Archive for 'Auto'

Himmlisch gut geparkt!

Gut geparkt

Ich könnte ja auch behaupten, dass ich den alten Panzer in einem Zug in die bushaltestellengroße Parklücke gezirkelt habe.
Da ich aber Kumpel bin, will ich dem Lenkrad-Virtuosen (am linken Bildrand zu sehen) nicht die Credits klauen und gebe offen zu: die 15cm Abstand vom Golf zum Polo stammen nicht von mir. Da hat er ganze Arbeit geleistet. Der steckt auch bestimmt mit den ganzen Dingern vom Christival unter einem Hut. Sowas würde mir mit bezahlter Kirchensteuer sicherlich nicht passieren.

Lied des Tages: Sid LeRock - Rock’n'Roll Parking Lot

Billig Tanken in Ostwestfalen-Lippe

Bam! In “Falen” gibt man bei guter Laune auch gerne mal 2 Euro für den Liter Benzin aus. Super Plus is watt für Pussys!

Teures Benzin

Lied des Tages: D-Bo featuring Nyze - Benzin in meinen Adern

Driving Home For Christmas

driving-home-for-christmas

In diesem Sinne…

Lied des Tages: Chris Rea - Driving Home For Christmas

Geht’s noch? 1 Liter Super für 1.44,- Euro

Hab’ ich was verpasst, oder wird Öl mittlerweile per Bahn transportiert und die Spritpreise steigen wegen dem Ringelpiez der GDL? Oder wird der Shit jetzt mit flüssigem Gold gestreckt?

Lied des Tages: D-Bo featuring Nyze - Benzin in meinen Adern

Luxus-Parken

Ja ich bin selbst Schuld. Was ziehe ich auch in die unmittelbare Nähe des Weserstadions?!
Das bei sportlichen Veranstaltungen auf dem grünen Rasen entsprechender Andrang zu erwarten ist, ist halt kein Wunder, nervt aber trotzdem!
Aber mittlerweile hab ich den Dreh halbwegs raus und kriege irgendwie immer noch einen Parkplatz der im bezahlbaren Rahmen, also unter 15 Euro liegt. Viel mehr nervt aber die Baustelle direkt gegenüber, da dank ihr die halbe Straße seit August 2006 von 6-18 Uhr Parkverbot bekommen hat. Bingo!
Ich habe noch keine Bauarbeiter in den letzten Monaten gesehen die da um 6 Uhr stehen und Steine kloppen! Feierabend ist ebenfalls nicht erst um 18 Uhr sondern spätestens um 17 Uhr! Freitags noch eher.
Da der Schilderheini aber wahrscheinlich gerade das dolle 6-18 Uhr Schild in der Hand hatte, hat er es einfach mal aufgestellt.
Aber auch daran hat man sich mittlerweile gewöhnt…
damit es aber richtig Lustig wird mit der Parkplatzsuche finden andauernd irgendwelche Mickey Mouse Sportveranstaltungen in der Werderhalle neben der Baustelle statt. Verständlicher Weise parken die Sporttreibenden oder Sportguckenden natürlich auch in dieser Straße.
Für steuerzahlende Anwohner bleibt da natürlich kein (Park-) Platz mehr.

Mal gucken ob sich die Werderhalle, die Schule und das Weserstadion meine bis dato gesammelten Tickets (inkl. 1x Abschleppen) und die damit verbundenen Kosten teilen. DE PUTA MADRE!!!

Lied des Tages: Foo Fighters - Enough Space

Rotenburg Racedays 2006 - Das Video

Rotenburg Racedays 2006 - Das Video /><br />
Der <a href=Kollege Gloystein hat es mit kleiner Verspätung geschafft, das Video der Rotenburg Racedays 2006 ist fertig und großartig geworden. Vorallem der erste Teil gefällt mir extrem gut und macht Lust auf nächstes Jahr.

Lied des Tages: Jamiroquai - Black Devil Car

Rotenburg Racedays 2006

Dieses Wochenende fanden die Rotenburger Racedays statt und es waren diverse Fans der Viertelmeile mit schwerem rechten Fuß und tinitusgefährdeten Ohren am bzw. um den Start versammelt.

Zusammen mit Tim bin ich gegen 11 Uhr am Flughafen aufgeschlagen und nach 2 Euro Parkgebühr sowie nen 10er Eintritt waren wir drin und konnten bereits das erste Gebrabbel hören. Es geht doch nichts über einen V8 mit entsprechender Auspuffanlage in einem amerikanischen Auto.

Das lauteste Gefährt war jedoch dieses Zweirad, eine leicht modifizierte Harley-Davidson:

Der linke Kollege hat einen Hubraum von ca. 9.6 Litern und ca. 1000 Furys unter der Haube die bei Bedarf via Lachgas auf 1200 hochgezüchtet werden können. Den Bedarf für eine solche Leistungen kennen wir ja alle:

Ca. 150 Fotos vom Event findet ihr hier.
Nächstes Jahr fahren wir irgendwie mit Herr Gloystein… irgendwie. Wir verraten mal noch nichts über Geheimprojekt 32b

Notiz des Tages: Nächtes Jahr wieder RRD, allerdings mit Ohrstöpseln & Sonnencreme.

Lied des Tages: The Rolling Stones - Driving Too Fast

Dukes of Hazzard Revival - Dodge Challenger

Was soll ich noch sagen? Das neue Challenger Concept ist absolut gelungen… yeeehaaarrr.

Wer mehr über die Studie erfahren möchte informiert sich beim V8 Blog.

Der Frauenparkplatz Parkplatz

Man könnte meinen hier hatte es jemand recht eilig beim Einparken:
Frauenparkplatz

iCar - oder die perfekte Symbiose von Autoradio und iPod

Nachdem mein Auto am Montag noch der dunklen Seite der Macht angehörte wurde es heute zur guten Seite konvertiert. Dazu brauchte ich nicht mehr als einen iPod (ich hab einen 20GB 4G), ein Autoradio (ich nehme da mein neues Pioneer DEH-P 5730 MP MP3-CD-Autoradio) und einen Adapter (da hab ich mir den passenden Pioneer CD-IB 100 IP-Bus-Apple Adapter bestellt). Der komplette Einbau war innerhalb von 45min erledigt, was ich aber ohne die Hilfe von Tim nicht so schnell geschafft hätte. An sich war das Alles aber auch keine große Geschichte, Autoradio rein, Adapter dran, iPod dran und Musik an. Anfangs hatte ich nen Error 11, kurz den iPod abgestöpselt und wieder angestöpselt und schon gings. Die Titelnamen, oder der Interpret oder das Album kann man sich auf dem Display vom Radio anzeigen lassen und der iPod wird während er angeschlossen ist aufgeladen. Bis jetzt hatte ich noch nicht viel Zeit zum Testen und Ausprobieren gekommen, aber ich bin schon begeistert und zufrieden.
Vor ein paar Wochen habe ich mich noch mit einer Adapterkassette rumgeärgert. Schlechte Qualität und die Bedienung des iPods während der Fahrt waren einfach nicht so prickelnd. Mit dem Adapter kann ich durch die verschiedenen Playlists navigieren (werden im Display angezeigt), den nächsten und vorherigen Track auswählen und Play/Pause komfortabel über das Radio einstellen.
In 1-2 Wochen gibt’s es den ersten ausführlichen Erfahrungsbericht. Im Moment habe ich das Teil nur Morgens und Abends 20 Minuten in Betrieb.