Archive for 'Kurioses'

Der Frühling kommt

Yucca-Palme und Rosmarin
Aber meine Pflanzen sind noch im Winterschlaf. Die Yucca-Palme links schläft allerdings schon seit letztem Sommer. Ich bin aber gespannt, ob der Rosmarin dennoch vor ihr erwacht. Ach ja, sollte man Grünzeug eigentlich auch während des Winterschlafs gießen?

Lied des Tages: Sportfreunde Stiller - Frühling

Adieu Einzelhandel

Zack, aus die Maus. Da es in Bremen um kurz nach 19 Uhr nicht mehr möglich ist bei Gravis oder aber auch M&M Trading noch eine Kleinigkeit zu besorgen, habe ich es endgültig satt. Wozu suche ich mir noch einen Parkplatz, ziehe mir nen Ticket, warte (meistens vergebens) auf gute Beratung sowie netten Service und zahle anschließend auch meistens noch mehr als nötig? Ach ja, um 19 Uhr ist Ladenschluß. Da bin ich ja selbst Schuld. Ab und zu hat man ja aber auch wieder Glück und kann dadurch sparen, dass das gewünschte Produkt gar nicht auf Lager ist, aber ja innerhalb von 3-4 Tagen bestellt werden kann. Hut ab, da bleibe ich doch auf dem Sofa liegen, suche mir in Ruhe die benötigten Konsumgüter aus und lasse sie mir bequem nach Hause liefern.

Lied des Tages: Shop Assistants - I Don’t Want to Be Friends With You

Scharfe Würstchen in Bremen

Die Scharfrichter Lounge in der Martinistr. 70 ist mittlerweile in Bremer Gourmet-Kreisen gut bekannt. Die vornehmlichen männlichen Opfer Kunden versuchen sich an scheisse scharfen Currywürsten von Stufe 1 bis 10, die Damen dieser Welt knuspern zum Prosecco ne Wurst mit Blattgold. Es ist also für jeden etwas dabei und sm-orientierte Freunde können sich auf Wunsch eine frisch gemixte extra scharfe Soße ordern. Der Rekord liegt laut Hall of Fame momentan bei ner erfrischenden 60. Mickey Mouse also.
Für heute hat mir die 10 allerdings gereicht, also schärfetechnisch, ne 8 gab’s zum satt werden noch hinterher.

Lied des Tages: Red Hot Chili Peppers - Torture Me

Bis einer weint…

Weitere spannende Kurzfilme gibt es bei bluetonguefilms.com.

Lied des Tages: Carly Simon - Itsy Bitsy Spider

Cookies löschen?

Cookies löschen

Lied des Tages: Wilson González - Cookies

Justice hat Stress


Justice - Stress from Freedom Record on Vimeo.

Mit dem Video zu Stress scheint Justice sich in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Gavras keinen Gefallen getan zu haben. Die Kameraführung erinnert ein wenig an Blair Witch Project, aber die Schnitte sind perfekt auf die Musik abgestimmt und alles ist gestochen scharf. Schwierig wird es bei den Darstellern und dem Inhalt des Videos. Eine Gruppe junger, meinst dunkelhäutiger Franzosen mit einer schwarzen Lederjacke mit dem Cross Symbol auf dem Rücken läuft randalierend durch einen französischen Vorort. Um den Dokumentarfilmcharakter zu unterstreichen läuft während einer Verfolgungsjagd der Tonmischer kurz durchs Bild und der Kameramann wird am Ende niedergeschlagen.

Was genau Justice und Gavras mit dieser Art von Musikvideo versuchen auszusagen bleibt unklar. Aufsehen erregt es auf jeden Fall und es regt zum Nachdenken an. Ob man sich als Rocknroller so in die politische Diskussion um die Probleme in den französischen Vorstädten einmischen bleibt abzuwarten.

Mehr dazu bei whywerock.com, spex.de und spiegel.de.

Lied des Tages: Justice - Stress

Lecker Eis aus dem Eislabor

Peterswerder hat diverse Vorzüge und bietet einiges brauchbares und nützliches in Fußnähe. Seit kurzem wird aber auch direkt um die Ecke auch mit Tiefgefrorenem experimentiert. Am Schwarzen Meer 152 befindet sich das Eislabor und bringt Kreationen wie Rosmarin, Rabarber, Sesam-Honig, Erdbeere mit Basilikum und Eis mit Möhrchen hervor.
Ich habe mich für 2 Klassiker und etwas Neues entschieden: Stracciatella, Banane und Mojito. Mojito!!! Wirklich unglaublich wie die Gebrüder Birac die Frische und den Geschmack meines Lieblingscocktails in eine Eiskugel gezaubert haben. Sieht ein bißchen aus wie Zitroneneis mit Minze, schmeckt nur besser. Am Alkohol wird auch nicht gespart, der ist nämlich auch mit drin.
Das so einfache Sorten wie Banane und Stracciatelle auch super lecker gemacht sind vergisst man dabei fast.
Alex hat sich auch an eine der neuen Kreationen getraut und sich ne Kugel Weserwasser auf die spitze Waffel drücken lassen. Auch hier wurde der Geschmack sehr gut verpackt, man muss sich nur ein bißchen dran gewöhnen, dass man sein Bier jetzt schleckt und nicht mehr trinkt.
So lässt sich der Start ins Wochenende genießen.

Lied des Tages: Bürger Lars Dietrich - Sexy Eis

Wikipedia zum Wegschmeißen

Ich kann auch bei längerem überlegen absolut keinen Vorteil einer gedruckten Version von Wikipedia finden. Auch der Titel “lexikalisches Jahrbuch” und die Inhalte, die sich aufgrund von Statistiken der Jahre 2007 und 2008 sowie der am häufigsten nachgefragten Artikel zusammensetzen, bringen keine Aha-Effekt. Der Wissen Medie Verlag kommt allerdings zu einem anderen Schluss:

“Diese Auswahl ist in sich schon spektakulär respektive unique und unterscheidet sich grundsätzlich von dem, was klassische Lexika als Stichwortauswahl normalerweise präsentieren”

Dieses unglaublich wahnsinnig großartige crazy unique Lexikon in gedruckter Form bringt dann auch gleich unbedingt notwendige Informationen über die US-Serie Dr. House und die Porno-Darstellerin Gina Wild mit sich.

Für Wikimedia Deutschland ist das Wikipedia-Lexikon ein wichtiger Meilenstein. “Es wird weltweit das erste gedruckte allgemeine Nachschlagewerk auf Basis von Wikipedia-Inhalten sein”, betont Vorstandsmitglied Mathias Schindler. “Wir sind sehr gespannt auf die Resonanz und hoffen, dass damit all jene widerlegt werden, die gedruckte Lexika in Zeiten des Internets schon abgeschrieben haben.”

Nur gut, dass es eine Suchfunktion geben wird. Für 4.95€ soll es demnächst auch noch eine Docking-Station geben. Einfach das Wikipedia-Lexikon draufstellen, WLAN-Router einschalten und die Inhalte werden aktualisiert. BAM!

Mehr dazu bei heise.de

Lied des Tages: DJ Halperin - Back to the Roots

Jumpern und die Jugend von Heute

Damals, als ich noch jung war und gejumpert habe, da habe ich meine ersten Computer versucht mit gefährlichem Halb- bis Nullwissen zu übertakten. Aber man ist keine 12 mehr und heute jumpert man halt anders. Die Musik klingt immerhin ähnlich schlecht wie die von Scooter und Co. vor 10-15 Jahren, wenigstens da fühlt man sich noch ein wenig zu Hause (Das soll übrigens nicht heißen, dass sich die Qualität von Scooter verbessert hätte).
Gefunden bei citybeat.de

Lied des Tages: Scooter - Hyper Hyper

Datenbanken stehen auf Murphy’s Law

Da hilft nur noch Pizza. Zumindest für den Moment.
Datenbankserver gehen immer dann kaputt, wenn die Deadline fast abgelaufen ist und eigentlich alles fast fertig ist. Oder jetzt halt war.

„Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“

Alex weiß gerade auch noch nicht so ganz, ob er sich jetzt freuen kann, oder nicht. Zwar läuft der Datenbankserver wieder, aber die Datenbanken sind leer.

Wäre ja auch langweilig gewesen!

Lied des Tages: Joyrider - The Deadline