Archive for 'Musik'

Justice hat Stress


Justice - Stress from Freedom Record on Vimeo.

Mit dem Video zu Stress scheint Justice sich in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Gavras keinen Gefallen getan zu haben. Die Kameraführung erinnert ein wenig an Blair Witch Project, aber die Schnitte sind perfekt auf die Musik abgestimmt und alles ist gestochen scharf. Schwierig wird es bei den Darstellern und dem Inhalt des Videos. Eine Gruppe junger, meinst dunkelhäutiger Franzosen mit einer schwarzen Lederjacke mit dem Cross Symbol auf dem Rücken läuft randalierend durch einen französischen Vorort. Um den Dokumentarfilmcharakter zu unterstreichen läuft während einer Verfolgungsjagd der Tonmischer kurz durchs Bild und der Kameramann wird am Ende niedergeschlagen.

Was genau Justice und Gavras mit dieser Art von Musikvideo versuchen auszusagen bleibt unklar. Aufsehen erregt es auf jeden Fall und es regt zum Nachdenken an. Ob man sich als Rocknroller so in die politische Diskussion um die Probleme in den französischen Vorstädten einmischen bleibt abzuwarten.

Mehr dazu bei whywerock.com, spex.de und spiegel.de.

Lied des Tages: Justice - Stress

Dem Champus-Heinz ist Fleisch sein Gemüse

Seit dem 17.04.2008 in den Lichtspielhäusern dieser Republik: Heinz Heinzer Strunk - “Fleisch ist mein Gemüse“.

Heute war der gute Heinzer in Geberlaune und hat die Schauburg in Bremen besucht und vor nach dem Film noch ein paar Worte verloren. Damit hat er dem Film noch ne ganz besondere und durchaus noch persönlichere Note verliehen. Lediglich bei der Publikumsfrage nach seinen Zielen geriet er etwas ins stocken und hat die fröhliche Fragerunde beendet. Aber was soll ein echter Mugger auch mit Themen wie Haus bauen und Baum pflanzen anfangen?
Ach ja, der Sender Arte ist übrigens raus. Für immer und ewig. Für den feinen Sender stellt der Film vom Heinzer die Deutschen in einer Art dar, die man so nicht den französischen Erzfeinden Kollegen zeigen möchte.

Lied des Tages: Tiffanys - Swing time is good time - good time is better time

Jumpern und die Jugend von Heute

Damals, als ich noch jung war und gejumpert habe, da habe ich meine ersten Computer versucht mit gefährlichem Halb- bis Nullwissen zu übertakten. Aber man ist keine 12 mehr und heute jumpert man halt anders. Die Musik klingt immerhin ähnlich schlecht wie die von Scooter und Co. vor 10-15 Jahren, wenigstens da fühlt man sich noch ein wenig zu Hause (Das soll übrigens nicht heißen, dass sich die Qualität von Scooter verbessert hätte).
Gefunden bei citybeat.de

Lied des Tages: Scooter - Hyper Hyper

Du bist so porno

Glück gehabt! Dank Alex C. (bekannt durch andere großartige Beiträge zur deutschen Musik) ist mein Selbstbewusstsein wieder ordentlich gestärkt und ich kann meine 746,85 Euro hohe Handyrechnung für meine Handy-Abos locker verkraften.
Mit dem geilsten Arsch der Welt bin ich ja soooo-o-o-o porno!

Lied des Tages: Alex C. Feat. Yass - Du bist so porno

iPod Touch - Es geht, die Scheiße geht

Verdammt, sogar bloggen funktioniert. Nicht wirklich komfortabel, aber es geht.
Meine alten NES-Spiele laufen Dank Emulator auch. ICQ läuft mit leichten Login-Problemen und man kann wunderbar seine Zeit damit verbringen, diesen ganzen Schicki-Micki-Rocknroll auszuprobieren. Besonders für die Kreditkarte gefährlich: der iTunes Store. Unglaublich einfach zu bedienen und das 1. Album habe ich schon gekauft. Justice von und mit Justice. Die alten Rocknroller standen schon seit längerem auf der Liste.
So komische Dinge wie Videos angucken und Musik hören sollen angeblich auch funktionieren. Brauch doch aber kein Mensch!

Lied des Tages: Justice - Genesis

Nine Inch Nails präsentieren Ghosts I - IV

Nine Inch Nails - Ghosts
Nine Inch Nails präsentieren 36 brand neue Instrumental-Songs die knapp 2 Stunden füllen.
Das Ganze ist äußerst günstig und angenehm über die Ghosts-Microsite zu beziehen. Dort hat man dann auch noch die Wahl in welcher Qualität man die DRM-freien Dateien herunterladen möchte.
Meine am besten angelegten $5 aller Zeiten!

Lied des Tages: Nine Inch Nails - 12 Ghosts II

Aus die Maus - Das Ende des nff

Tja, wieder einer weniger. Nicht ganz neu, aber dennoch eben erst auf citybeat.de gelesen: das Gericht bestätigt die Schließung des nff. Der (ehemalige) Betreiber Frank Koopmann hat auch bereits Stellung bezogen.

Ohne jetzt groß auf die Vorwürfe und Vorkommnisse eingehen zu wollen, ich hab das nff immer gemocht. Tolles Ambiente, gute Musik… Rocknroll halt! Zudem habe ich dort auch nie nur eine Schubserei oder sowas mitbekommen. Ist sicherlich ein subjektiver Eindruck, aber das Bremer Stadtamt gibt sich bei der Demontage der Bremer Clublandschaft auch größte Mühe Pluspunkte zu sammeln. Nach der neuen Welt, der 2raumlounge jetzt also auch das nff. Das Stubu hat die Kurve zwar irgendwie gekriegt, aber den Laden hätte ich zumindest nicht vermisst.

Lied des Tages: Portishead - Over

Dank Apple Geld gespart

iTunes Store Error 5002.png

Dann gebe ich eben kein Geld im iTunes Store aus. Pah… schlender ich halt am Feiertag durch die menschenleere Innenstadt von Bremen und kaufe dort auch keine Musik. Mir doch doch egal.

Lied des Tages: Apocalyptica - Fatal Error

Update:
Verdammt, es geht wieder. Zu früh gefreut.

Top 10 of my life

Björn hat um sich geschmissen und diverse Leute mit einem “Top 10 of my life-Stöckchen” getroffen. Da lässt man sich natürlich nicht lumpen und tippelt ein bißchen was zusammen. Ab geht die Post mit dem Soundtrack meines Lebens:

01. Nalin & Kane - Beachball

Für mich DER Song für eine Sommerparty und überhaupt wenn es um chilliges Elektrotüdelü geht. Die Maxi-CD habe ich irgendwo auch noch. Sollte ich schnellsten digitalisieren :)

02. Lamb - Gabriel

Ich weiß nicht mehr wo und wann ich den Song das erste Mal geört habe… hier wird mehr gekuschelt als getanzt, aber er gehört zu meinen absoluten Favoriten.

03. Fugees - Ready Or Not

Ich war stolze 12 oder sowas und bei den Fugees auf meinem ersten Konzert. Kann mich gut daran erinnern, als der Drummer sein Sticks in die Menge geworfen hat und sie an verschiedenen Köpfen abgeprallt sind. Tat aber der Stimmung keinen Abbruch :) Entsprechend haben sie Spuren hinterlassen und die Fugees gehören auf jeden Fall mit zu den Guten.

04. Moloko - The Time Is Now

Mit dem Song haben Moloko mich gekriegt. Keine Ahnung wann, keine Ahnung wo. Aber seit “The Time Is Now” gehören sie fest mit in die CD-Sammlung. Ja liebe iTunes-Generation, diese dünnen silbernen Scheiben. Kann man beim Elektro-Fachhandel seines Vertrauens käuflich erwerben :)

05. ATB - 9pm (Till I Come)

Hach, herrlich kommerziell das gute Stück. War zu meiner Zeit als CD-Party-Mugger aber groß in Mode und lässt Gedanken an die gute alte Zeit aufkommen. Da die restlichen 5 Plätze auch schon besetzt sind, ich euch aber einen anderen Knaller der damaligen oLdsKooL nicht vorenthalten: Luniz - I Got 5 On It. Alleine das Gangster-Video ist nen Blick wert.

06. The Avalanches - Since I Left You

Ein Loop von diesem Track habe ich vor etlichen Jahren mal auf einer Website im Hintergrund gehört (ja, auch damals konnte man Hintergrundmusik nicht unbedingt ausstellen, wollte ich aber auch in diesem Fall gar nicht). Habe erst vor einigen Monaten herausgefunden wer eigentlich dahinter steckt und kann das gleichnamige Album nur empfehlen.

07. Daft Punk - Around The World

Eins der älteren aber sehr großartigen Stücke von Daft Punk. Zu der Zeit kannte ich noch nicht viel, habe aber vermehrt angefangen Elektrisches zu mögen. Das Ding habe ich auf so einigen gemixten Kassetten hinterlassen :)
Uhh… daaamals, da war ne Kassette mit 120 Minuten was ganz besonderes!

08. Bob Marley - No Woman No Cry

Wo er Recht hat, da hat er Recht. Bob gehört ebenso in die Sonne wie Nalin & Kane, wobei der karibische Strand mehr seine Heimat ist und die anderen Jungens sich auf Ibiza tummeln.

09. Die fantastischen Vier - Der Picknicker

Deutscher Hip Hop… schwieriges Terrain… vorallem durch Bushido, aber von den Fanta4 hatte ich seiner Zeit “Die Da” als Maxi-CD. Ok, nicht der beste Song, aber der Picknicker gefällt um so besser.

10. Fatboy Slim - Praise You

Fatboy Slim gehört ganz klar mit zu den Guten und somit auch auf die Liste. Was die Wahl des Songs betrifft, so hätte sie auch gut auf “Right Here, Right Now” fallen können. Das Video ist ebenfalls ein Klassiker.

Ansonsten bin ich gespannt, was Krystian, Tobi und Dominik so alles auf Ihre Liste setzen.
Rocknroll Junkens….

Lied des Tages: Jens Jefsen - What Is Your Decision?

Super Bestellung!

Die Tage habe ich folgendes Video bei Panschi wiedergefunden und mich kringelig gelacht. Alles die puren hardcore Rocker und einer haut die Bestellung des Abends raus. Am Anfang des Videos eben das sanfte Klarinetten-Solo abwarten, in der kurzen Pause geht es dann los.

Lied des Tages: Illegal 2001 - Nie Wieder Alkohol