Der Sportsonntag

Welch sportiver Sonntag, die Eisbären Bremerhaven gegen die Brose Baskets Bamberg, Werder Bremen gegen Schalke 04 und dann auch noch zeitgleich das Finale der Handball-WM wo Deutschland gegen Polen spielt.
Die Eisbären führen mittlerweile schon mit 13:9 und Kollege Pansch müsste auch gleich eintreffen. Damit wir uns nachher nicht zwischen Fuß- und Handball entscheiden müssen wurde ein zweiter Fernseher aufgebaut.
Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt, dazu aber später mehr.
Jetzt erstmal die Kaltgetränke in die Hand, die Chips auf den Tisch und die Hand in die Hose.

Lied des Tages: Rainhard Fendrich - Es lebe der Sport

Update:
Die Eisbären haben leider nichts gerissen und nur 77:90 gegen Bamberg gespielt. Das gleiche Trauerspiel bei Werder. Dort gewann Schalke mit 0:2. Aber wir sind Weltmeister, im Handball. Immerhin. Ach ja, satt sind wir auch.

3 Comments

björni  on Februar 4th, 2007

ich brech im strahl.

Sonntags im Zug von Hannover nach Bremen » panschi.de | rock die welt  on Februar 4th, 2007

[...] Wenn man an einem Sonntag Nachmittag mit dem Regionalexpress aus der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover nach Bremen fährt, erwartet man eigentlich keine außergewöhnlichen Ereignisse. Findet allerdings ein Heimspiel von Werder statt, muss man sich den Zug mit einer Horde sogenannter Fussball-Fans teilen, die sich selbst über absolut asoziales Verhalten definieren. Exorbitanter Alkoholkonsum, prollige Pöbeleien, Kippe im Nichtraucherzug schmöcken, rumsauen wie Schwein usw… das volle Hauptschulabbrecher-Programm halt… armer Fussball. [...]

Overkill  on Februar 5th, 2007

Und ein spannender Superbowl war auch noch! Wenn auch zu etwas unattraktiveren Sendezeiten…

Leave a Comment