Flock Browser

Ok, es ist mal wieder ein Browser, aber Flock kann wirklich einiges. Er setzt auf den Mozilla Firefox auf und bietet somit die gewohnten Extensions, zusätzlich kann man aber auch direkt über den Browser bloggen. Das sieht dann so aus wieder dieser Beitrag hier.
Das Ganze ist sehr komfortabel. So lassen sich mehrere Accounts anlegen, die Kategorien auswählen und Tags vergeben. Neue Kategorien lassen sich allerdings nicht anlegen, dafür gibt es aber nen kleinen WYSIWYG-Editor.

2 Comments

bjoern-hornemann.de » Blog Archive » Web 2.0 Browser: Flock  on Mai 22nd, 2006

[...] Der von mir hochgeschätzte Kollege Stefan Büschler ist auf den neuen Browser Flock gestossen. Im Grunde eine Art Remix des Firefox-Browsers, wäre da nicht die direkte Einbindung von Web2.0-Diensten wie Flickr, Del.icio.us (warum eigentlich noch nicht Mr. Wong?:]) und ein ungemein bequemes posttool für auf Wordpress, Blogger und Typepad basierende Blogs. Optisch geliftet wirkt Flock durchaus Konkurrenzfähig zu Firefox, ob sich das Tool allerdings langfristig durchsetzen wird, bleibt abzuwarten. Für alle Interessierten gibt es übrigens ein Wiki zum Browser. Dieser Beitrag wurde übrigens aus Flock heraus erstellt, für den täglichen Einsatz allemal bequemer, als sich immer in das Wordpresssche Admin-Panel einloggen zu müssen. [...]

Ein Browser namens Flock at Max’ Webmaster / SEO Blog  on Juni 9th, 2006

[...] In der Blog-Szene findet man aber nur sehr wenig über diesen interessanten neuen Browser. Einige sind begeistert, die meisten haben aber keine Ahnung was das ist. Persönlich spiele ich mit dem Gedanken von Firefox auf Flock umzusteigen. Hmm, keine leichte Wahl [...]

Leave a Comment