Gewinne, die der Mensch nicht braucht

Bremer Bürgern sind diese kleinen Losbuden, die kreuz und quer in der ganzen Stadt verteilt sind, sicherlich bekannt. Ein stupides Band trällert irgendwelchen Blödsinn über die unglaublich großen Gewinnchancen und unterzieht die Damen in den Häuschen langsam aber sicher einer Gehirnwäsche.
Aber da das Wetter wahnsinnig gut ist und man gute Laune hat kauft man einfach mal 2 Lose. Man hat ja Spaß und man gönnt sich ja sonst nichts.
Zack, 1. Los, eine Niete. Welch Wunder!?! Zack, 2. Los, GEWONNNEN! Ein Gewinn. Einfach so. Aus heiterem Himmel. Bingo!
Voller Vorfreude geht es zum Holen-Sie-hier-Ihren-Gewinn-ab-Stand. Mit leicht feuchten Händen wartet man voller Vorfreude auf den Knaller-Gewinn und dann kommt er…
ein Glas Gurken in Essig. GURKEN! Ein Glas! In Essig!
Laut lachend steht man dann strahlig mit dem Glas Gurken in der Fußgängerzone und fragt sich, wer eigentlich für die Gewinne verantwortlich ist.

Der Höchstbietende erhält das Glas “Gurken in Essig” (immerhin eine 6 Sterne Feinkost-Spezialität) mit 350g Nettogewicht bzw. 190g Abtropfgewicht. Keine Spaßbieter. Barzahlung bei Abholung.

Lied des Tages: Klaus & Klaus - Saure Gurken
(Ich fass es nicht, der iTunes Store spuckt gleich 4 Songs zu dem Begriff “Gurken” aus)

4 Comments

Marcel  on April 14th, 2007

Ich biete: Ein weiteres Los. Harhar.

Overkill  on April 14th, 2007

Du Glücksbärchi! Ein ganzes Glas Gurken! Ich laufe vor lauter Neid mal gerade grün an…

Sebastian  on April 23rd, 2007

Ob Du es glaubst oder nicht - bis auf die Musi ist nichts vom Band! Die haben da mehrere Studis in kleine Kammern gesperrt die in Schichtarbeit sabbeln, sabbeln und nochmal sabbeln. Und zwar recht hirnfrei. Ich habe sogar Sascha, den mit der eigenen Show im offenen, der rausgeflogene BB-Bewohner, dort in einer dieser “Gewinn-Ausgabe-Stationen gesehen.

Stefan  on April 23rd, 2007

Wo kann ich mich bewerben? Ich MUSS da mitmachen!

Leave a Comment