Lass uns Freunde bleiben!

NEON nimmt die aktuelle Titelstory beim Wort und gibt sich redlich Mühe weiter mein Freundin zu bleiben (rein plantonisch versteht sich, wobei ich sie auch gerne mal mit ins Bad oder ins Bett nehme). Die aktuelle Ausgabe, 07/07, kam am Freitag sichtlich verbraucht bei mir an. Ich weiß nicht ob der Zusteller die Gute am Abend zuvor mißbraucht hat, zumindest war ihr Deckblatt total wellig und und die Ecken hat starken Spliss.

Noch mit Tränen in den Augen habe ich eine Email an den Abo-Service verfasst und das Schicksal meiner NEON geschildert. Keine zwei Tage später bekam ich die Nachricht, dass man sich für die Unannehmlichkeiten entschuldigt und mir ein neues Exemplar zugestellt wird.

Bingo! Geht doch. Man muss die Hoffnung also doch nicht aufgeben.

Lied des Tages: Black Sabbath - Neon Knights

Update: Scheiß auf Freunde bleiben, die NEON wird geheiratet! Habe bereits zwei Tage nach der netten Email eine Neue bekommen! Das nenne ich puren Service-Rocknroll.

Lied des Tages: India.Arie - Beautiful Surprise

One Comment

» Schlüsseldienst vom Feinsten » blog.stefanbueschler.de  on November 16th, 2007

[...] Ich sollte meine NEON auch lesen wenn sie schon mal heile ankommt. Auf Seite 114 versteckt sich ein kleiner aber sehr brauchbarer Tipp: Schlüsseldepot: Kann viel Geld sparen. Wer dem Nachbarn nicht traut, hat Glück, wenn er zum Beispiel in Bremen wohnt: Dort (taxi-bremen.de) und in einigen anderen Städten bieten Taxizentralen die Möglichkeit, den Schlüssel anonym und passwortgeschützt zu deponieren und rund um die Ohr zuzustellen. [...]

Leave a Comment